SKIRGISTAN

Den Film findet ihr ab jetzt in voller Länge auf YouTube!

Filmplakat „Skirgistan“ (Design: Lisa Fleiss)

Termine 2021

11. Juni 2021 – 12. Juni 2021 Mountainfilm Festival, Graz
18. August 2021 Ushuaia Film Festival, Argentinien
13. November 2021 Bergfilmfestival, Salzburg


Drei junge Frauen, Evelyn, Magdalena und Sharon, erkunden den Osten und dessen Kultur auf Ski, auf Pferden und mit Hilfe der Pistenraupe. Hier machen sie sich nicht nur auf die Suche nach dem besten Schnee, sondern auch nach der Geschichte des Skifahrens in Kirgistan. Begleitet von Locals geht es über wilde Berge und Täler quer durch das Land. Ihre Reise führt sie vom Süden in den Norden des Landes und bietet ihnen neben fantastischen Bergerlebnissen auch Begegnungen mit den Kirgisen und ihrer Kultur.

Vom Flughafen Osh geht es für die drei Abenteurerinnen zu ihrem ersten Stopp ins urige, traditionelle Bergdorf Arslanbob, welches im Schatten des Mount Babash Ata liegt. Arslanbob ist bekannt für seine Walnusswälder und die flurierende Landwirtschaft. Dort erkunden die Drei die Bergwelten per Ski und Pferd und tauchen ein in die Kultur des Landes. Traditionelles Essen und Musik runden den Aufenthalt in Arslanbob ab.

Weiter geht es über abgelegenen Pässe in das Hochgebirgstal um Suusamyr. Unterschiedlicher können die beiden Orte nicht sein, eine moderne Lodge erwartet die Drei in Mitten des beeindruckenden Tien-Shan Gebirges. Da die Beine doch schon ein paar Höhenmeter intus haben, geht es in Suusamyr per Pistenraupe in die Berge. Defensives Fahrverhalten ist angesagt, da die Lawinensituation sehr angespannt ist.

Bevor es wieder zurück in die Alpen geht, genießen die drei Frauen noch das Großstadtflair in der Hauptstadt Bishkek.

This is not just a ski movie – this is a story about the history of skiing in Kyrgyzstan. Follow the three girls Evelyn, Magdalena and Sharon as they discover the East on their skis, on horses and on a snowcat, all guided by Kyrgyz locals. You can expect unique cultures, wild mountains and a lot of happy faces.

The three adventuresses begin their journey at the small Osh airport, located close to the Uzbeck border. Their first destination is the rustic and traditional village Arslanbob which is known for its huge walnut forests und thriving agricultural fields. Right behind the village trends the impressive Mount Babash Ata. The three ladies explore the alpine world on ski and horse while immersing into the culture of the country. Traditionall food and music complete their stay.

The journey continues via lonesome passes to the alpin valley around Suusamyr. The difference between the two stops couldn’t be any bigger. A moderne lodge awaits the ladies in between the beautiful Tien-Shan range. With their legs tired after earning their turns in Arlsanbob, they opt for the snowcat to take them up to the mountains. The avalanche situation they had to face up there, called for defensive riding in order to insure safety.

Before heading back to the alps, the three enjoy some big city life in the capitol Bishkek.

20200225-_DSC1743
20200222-_DSC0633
20200222-_DSC0617
20200222-_DSC0752
20200223-cDSC1190
20200225-_DSC1530
20200225-_DSC1768
20200226-_DSC1850
20200228-_DSC2359
20200228-_DSC2484
peaks & rosy cheeks_Reiseroute_Michael Mair am Tinkhof
previous arrow
next arrow
20200225-_DSC1743
20200222-_DSC0633
20200222-_DSC0617
20200222-_DSC0752
20200223-cDSC1190
20200225-_DSC1530
20200225-_DSC1768
20200226-_DSC1850
20200228-_DSC2359
20200228-_DSC2484
peaks & rosy cheeks_Reiseroute_Michael Mair am Tinkhof
previous arrow
next arrow

SUPPORTED BY

FILMED AND EDITED BY

THANK YOU FOR VISITING!

2 Kommentare

  • Christina Eberl

    Hallo ihr 3!
    Wo kann man denn euren tollen Film über Kirgistan anschauen?
    Der Trailer ist schon mal genial!

    Viele Grüße,
    Christina

    • peaks & rosy cheeks

      Liebe Christina,

      wir haben gerade die ganzen Termine auf der Seite upgedatet. Da kannst du gerne mal schauen, welcher Termin für dich gut passt.
      Premiere ist am 13.11 in Salzburg, da sind wir auch vor Ort.

      Liebe Grüße
      Magdalena

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code