After-work,  Rennrad

„Rennradln“ rund um die Salzburger City

In der aktuell angespannten und schwierigen Zeit ist es für uns umso wichtiger immer wieder mal Stress abzubauen und unser „Hirn durchzulüften“, wie man so schön sagt. Aktuell geht das für uns am besten auf unseren Rennrädern 😉 Wir fahren zwar keine 100km oder 2000hm-Touren am Stück, aber wir lieben es einfach über Landstraßen zu rollen und die Hügel der Salzburger Umgebung zu erkunden.

„Sportausübung im Freien ist ja jetzt schon erlaubt und als gesundheitliche Maßnahme durchaus weiterhin erwünscht.“

Da sind wir ganz seiner Meinung, und finden, dass das Salzburger Land so viel schöne Natur zu bieten hat, die einen kurz durchatmen und die aktuelle Situation zumindest für ein paar Minuten vergessen lässt. Wer auch gerne immer wieder mal am Rennrad unterwegs ist, um sich seine „Beine zu vertreten“, für den haben wir ein paar kleine aber feine Touren (auch perfekt für AFTER-WORK) rund um das Salzburger Stadtleben.


Wenige Höhenmeter aber tolle Landschaftsidylle

1) „Kuchl Runde“
Von der Stadt Salzburg aus geht es über Elsbethen, Hallein und Bad Vigaun nach Kuchl, mit tollen Blick auf das Tennengebirge. Zurück geht es entlang des Tauernradwegs über Stockach, Gamp etc. (ca. 50km)
Wer nur eine kurze Afterwork Runde fahren möchte der biegt einfach nach Hallein schon ab und fährt über Rif wieder zurück in die Stadt. (ca. 30km)

2) „Auf den Spuren der Salzkammergut-Lokalbahn“
Bei Salzburg Nord fährt man in den Weg der früheren Ischler Bahntrasse ein – diese fährt man bis nach Eugendorf durch. Von Eugendorf geht es mit einem kleinen Anstieg über Schwaighofen nach Unterkoppl. Von hier rollt es sich gut bergab bis zur Stadt zurück.
(ca. 33km)

3) Obertrum
Über Bergheim und Voggenberg nach Obertrum (kurz Füße abkühlen beim See) und zurück über Seekirchen, Eugendorf und die alte Ischler Bahntrasse. (ca. 51km)

4) Glasenbach – Vorderfager
Von Glasenbach (vor Lagerhaus links rein Richtung Klamm) geht es bergauf nach Höhenwald und über die Schwaitl Landstraße nach Vorderfager und zurück nach Salzburg. (ca. 20km)
Hier kann man noch die „Bergetappe“ hinauf zur Fageralm dranhängen, bevor es zur Schwaitl Landstraße geht (ca. 27km)

5) Wiestal Stausee
Von Glasenbach bergauf über die Schwaitl Landstraße zur Wiestal Landesstraße (oder wie Tour 4) bis Schwaitl Landstraße. Über das Wiestal geht es bis nach Hallein. Von Hallein aus radelt man dann entweder über Rif/Anif oder über Puch/Elsbethen zurück in die Salzburger Altstadt.

6) Zum Fuschlsee
Wer ein bisschen Abkühlung möchte, der schnappt sein Bike und fährt über Guggenthal und Hof zum schönen Fuschlsee (oder sogar noch weiter bis zum Wolfgangsee). Und zurück nimmt man zum Beispeil die Straßen über Thalgau oder Plainfeld – hier darf man kreativ sein, da es so manche kleine Straße abseits der Hauptstraße gibt.

7) Fürstenbrunn über Latschenwirt
Über Viehhausen, Gois und Marzoll geht es bei dieser Runde auch ein Stückchen entlang des Untersbergs nach Fürstenbrunn. Am besten fährt man die Runde von dieser Seite, da bis zu 22% Steigung auf einen warten, wenn man von Fürstenbrunn aus die Runde beginn. 😉
(ca. 24km)

Wer ein paar Höhenmeter oder Schweißperlen mehr möchte, der kann sich auch den Dürrnberg, Gaisberg oder Trattberg vorknöpfen.

Aufgrund der Nähe zu Deutschland gäbe es noch weitere tolle Runden die ein paar Abschnitte im Nachbarland mit einbeziehen (z.B. Rund um den Untersberg). Diese tollen Strecken heben wir uns auf, sobald die Grenzen wieder für den Verkehr geöffnet sind. 😉

Viel Spaß beim Radeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code