Klettersteig

Grandlspitz und Leoganger Nord

Jeder hat es bestimmt schon einmal erlebt, man ist topmotiviert, steigt in den Klettersteig ein, freut sich auf seine Ruhe, doch schon bald wird einem bewusst, man ist nicht der einzige Bergsteiger, der sich in diesem Klettersteig befindet.
Ich habe hier für euch 2 Klettersteige herausgesucht, welche ich in den letzten Jahren gegangen bin und keine bzw. kaum Leute antraf. Und noch ein kleiner Tipp am Rande, meistens sind die Klettersteige mit längerem Zustieg, die ruhigeren.


LEOGANGER NORD UND SÜD

Die Anfahrt hier ist etwas weiter, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Wir starten am Parkplatz der Passauer Hütte in Leogang. Der Parkplatz befindet sich nahe dem Ortsteil Ullach. Hier kann man sich übrigens Wanderstöcke aus Holz in diversen Längen für Touren ausborgen und beim Abstieg einfach wieder zurückbringen. Klasse Idee.

Man steigt über den Normalweg zur Passauer Hütte für ca. 1.210 hm auf. Kurz vor der Hütte kommen wir auf das Hochtor (Grashügel mit Kreuz), wo auch der Klettersteig Einstieg ausgeschildert ist. Wir folgen nun für ca. 5 min dem Steig und erreichen den Einstieg.

Der Klettersteig ist sehr anspruchsvoll mit kräftigen Kletterstellen. In den unterschiedlichen Tourenbeschreibungen wird er mit C/D oder D bewertet. Es gilt zu beachten, dass kurz vor dem Ausstieg die Schlüsselstelle „Bergführerquerung“ zu bewältigen ist. Hier empfehle ich unbedingt eine Bandschlinge zum Ausrasten mitzuhaben, glaubt mir ihr seid dann froh darüber. Diese Stelle wird ohne Bandschlinge mit E bewertet. Der Klettersteig ist sehr abwechslungsreich und man hat durchgehend einen herrlichen Blick in die umliegende Bergwelt, bei guter Fernsicht ist sogar die Glocknergruppe sichtbar.

Als Abstieg bietet sich der Leogang Süd Klettersteig an, anfangs ist es ein bisschen ungewöhnt einen Klettersteig abzusteigen, aber da dieser nur mit C bewertet ist, ist der Abstieg recht gut machbar. Sobald man aus dem Klettersteig wieder ausgestiegen ist, geht es ca. 10 min bergauf zur Passauer Hütte und wieder retour auf dem Normalweg.

Höhenunterschied gesamt: 1.370 hm
Höhenunterschied Klettersteig: 360 m
Schwierigkeit: Aufstieg – D; Abstieg – C

GRANDLSPITZ

Vom Parkplatz der Erichhütte in Dienten folgt man zuerst der schmalen Forststraße bis zur Erichhütte. Nun wandert man in Serpentinen und leichtem Gelände stetig steiler werdend auf die Taghaubenscharte. Hier zweigt der Weg nach links ab und man folgt den Steigspuren bis zum Einstieg.

Der Steig ist durchgehend sehr ausgesetzt, es lohnt sich aber sehr sich öfter mal umzudrehen und das Panorama zu genießen. Man überwindet die Südwand des Grandlspitz, daher kann man den Klettersteig auch noch im Spätherbst begehen. Der Klettersteig lässt im Frühjahr auch eine Kombination mit den Skiern zu, da er nach einigen sonnigen Tagen bereits schneefrei ist.

Abgestiegen wird über einen mit Seil versicherten Steig (A/B) wieder zurück Richtung Taghaubenscharte. Ab hier befindet man sich wieder am Normalweg und folgt diesem zurück zum Parkplatz.

Höhenunterschied gesamt: 1.180 hm
Höhenunterschied Klettersteig: 170 hm
Schwierigkeit: C/D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code